Photo Gallery

Menu di livello

Home >Kunststadt > Archäologie in Ravenna

Archäologie in Ravenna

Menu sottovoci

Ravenna war eine der bedeutendsten spätantiken Städte im Mittelmeerraum. Zwischen dem 5. und 6. Jahrhundert wurde Ravenna dreimal der Rang eine Hauptstadt zuerkannt: Im Jahre 402 n.Chr. wurde sie Kaiserresidenz, dann zur Hauptstadt des Gotenreichs (493-540) ausgewählt und schließlich Hauptstadt des Exarchats von Ravenna und wichtiger erzbischöflicher Sitz. Aufgrund dieser glorreichen Vergangenheit wurden 1996 acht frühchristliche Denkmäler von Ravenna in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen. 

Die Geschichte der Stadt begrenzt sich nicht nur auf diesen Zeitraum, sondern sie reicht bis zu den ersten Jahrzehnten des 6. Jahrhunderts v. Chr. zurück, als das bewohnte Gebiet aus verteilten Pfahlbauten auf kleinen Inseln im Valle Padusa bestand. Unter der römischen Herrschaft gewann die Stadt an Bedeutung; damals entstanden einige wichtige Strukturen wie z.B. ein Hafen für die Militärflotte, die für die Kontrolle des östlichen Mittelmeeres zusammengefasst wurde, sowie ein imposanter Kanal (Fossa Augustea), der den Fluss Po mit dem Wasserbecken südlich der Stadt verband.   

Nach dem Glanz, den die Stadt zur Zeit der Verlegung der Hauptstadt im Jahre 402 und unter der gotischen und byzantinischen Herrschaft erlebt hatte, behielt sie im Mittelalter eine gewisse ideologische und territoriale Bedeutung, wenn auch in geringerem Maße als in der vorhergehenden Epoche, sowohl unter den Ottonen als auch später mit der Entstehung der Kommunen und unter der venezianischen Herrschaft.

In letzter Zeit hat die Forschung nach der Geschichte der Stadt große Fortschritte gemacht. Durch archäologische Ausgrabungen sind wichtige Beweise der glorreichen Vergangenheit der Stadt ans Licht gebracht worden, die den Experten ermöglicht haben, einen vollständigeren historischen Überblick zu bekommen. Viele Entdeckungen können zurzeit bereits besichtigt werden und andere werden in kurzer Zeit ausgestellt.


Zeichenerklärung

Museo Museum
Parco Archeologico Archäeologischer Park
Area o sito Archeologico Archäeologische Stätte