Photo Gallery

Menu di livello

Home >Dienstleistungen und Messen > Touristische Dienstleistungen > Dienstleistungen für Tiere > Hundestrände

Auf Urlaub mit Rex

cani in spiaggia

Die Gemeinde Ravenna hat auch in der Badesaison 2016 (von 9. Mai bis 30. September) mittels einer Sonderverordnung zwei Gebiete der eigenen Küste zum freien Strand erklärt, wo der Zugang mit Hunden in folgenden Ortschaften gestattet ist:

CASAL BORSETTI: freier Standabschnitt mit einer Länge von 50m, südlich des ausgestatteten Badebereichs;
LIDO DI CLASSE: freier Strandabschnitt mit einer Länge von 30m, nördlich des Riffs, quer zum Mündungsgebiet des Flusses Savio;
LIDO DI DANTE: freier Strandabschnitt mit einer Weite von 50m am Meeresufer, südlich von Bagno Classe gelegen, etwa 260m in Richtung Bevano Mündung entfernt. Die Zone ist durch Zeichen hingewiesen.


Die folgenden Badestrände von Ravenna stellen einige Hundezonen den Haustieren bereit und bieten ihren Besitzern besondere Dienstleistungen:


CASAL BORSETTIOverbeach, Via S.Ortolani n. 1


MARINA ROMEA
Bagno Marisa,  Viale Italia n. 85
Bagno Azzurro, Viale Italia n. 36
Bagno Papirriki, Viale Italia n. 83
Bagno Aloha Beach, Viale Italia n. 117


MARINA DI RAVENNA
Bagno La duna degli Orsi, Viale della Pace n. 60
Bagno White Beach, Viale della Pace n. 452/F


PUNTA MARINA TERMEBagno Profumo di Mare, Via della Fontana n. 36
Bagno Dolce Vita Beach Club, Via della Fontana n. 56


LIDO DI DANTEBagno Classe, Via Paolo e Francesca n. 2
Bagno Passatore, Viale Matelda n. 2


LIDO DI CLASSEBagno Cayo Loco, Via A. da Noli n. 57
Bagno Jamaica Beach, Via Bering Vitus n. 3
Bagno Katia, Via Pessagno n. 16 


LIDO DI SAVIOBagno Amarissimo, Viale Romagna n. 323/H


Die Verordnung beinhaltet eine Reihe von Vorschriften, um die korrekte Benutzung des Geländes sicherzustellen und vor allem um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Hunde zu gewährleisten, aber auch um für Sicherheit und ein korrektes Miteinander zwischen Personen und Tieren zu sorgen, die sich auf dem freien Strand aufhalten, wie im Folgenden angegeben:

1. Der Zutritt zum Strand ist ausschließlich jenen Hunden gestattet, die ordnungsgemäß im Hunderegister aufscheinen.

2. Die Hundebesitzer/-halter sind für das Wohlbefinden, die Kontrolle und den Zustand der Tiere verantwortlich und sowohl zivil- als auch strafrechtlich für etwaige Schäden oder Verletzungen an Personen, Tieren und Gegenständen haftbar, die vom Tier verursacht wurden.

3. Die Hundebesitzer/-halter sind verpflichtet, mit entsprechenden Vorrichtungen für die Beschattung ihrer Tiere, für die Trinkwasserversorgung sowie für etwaiges Duschen zu sorgen.

4. Die Hundebesitzer/-halter müssen sicherstellen, dass der Hund ein angemessenes Verhalten für ein korrektes Miteinander zwischen Personen und Tieren, die sich auf dem freien Strand aufhalten, an den Tag legt.

5. Die Hunde müssen an einer Leine mit einer Länge von maximal 1,50 m gehalten werden.

6. Die Besitzer/Halter sind verpflichtet, einen starren oder weichen Maulkorb mit sich zu führen, der den Hunden bei der Gefährdung von Personen oder Tieren bzw. auf Anordnung der zuständigen Behörden anzulegen ist.

7. Die Hunde können im Meer baden, und zwar im Bereich gegenüber der oben genannten Zone.

8. Der Zugang zum Gelände ist weiblichen Hunden während der Paarungszeit untersagt.

9. Die Hunde müssen frei von Flöhen, Zecken und anderen Parasiten sein.

10. Die Hundebesitzer/-halter müssen etwaige Ausscheidungen der Tiere sofort entfernen und daher entsprechende Schäufelchen und Sammelbehälter mit sich führen, die in eigenen Containern auf dem Gelände entsorgt werden können.

11. Die Benutzung des Geländes darf keine negativen Auswirkungen auf selbiges haben.

12. Der Strand muss sauber gehalten werden. Materialien oder Abfälle, die die öffentliche Benutzung beeinträchtigen könnten, sind zu entfernen.


Ordnungswidrigkeiten werden mit Geldstrafen gemäß §1164 des Verkehrsgesetzbuchs, Absatz 1 (von 1.032,00 bis 3.098,00 Euro) und Absatz 2 (von 100,00 bis 1.000,00 Euro) geahndet, sofern der Tatbestand kein Delikt darstellt.

Die Gemeindeverwaltung von Ravenna übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden an Personen oder Gegenständen. Die Benutzung des Geländes kann jederzeit durch ein endgültiges Urteil der Gemeindeverwaltung von Ravenna untersagt werden - sowohl infolge der Missachtung der oben genannten Regeln als auch aus Gründen der Sicherheit und des öffentlichen Interesses.

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 01/08/2016

Recapiti

Link:

» Sonderverordnung • Zugang mit Hunden zum Strand 2016

» Zugang mit Hunden zum Strand • Lido di Dante

Naviga nei documenti della stessa sezione