Photo Gallery

Menu di livello

Home >Das Territorium entdecken > Umwelt und Natur > Parks und Naturschutzgebiete > Punte Alberete und Mandriole-Tal

Punte Alberete und Valle Mandriole

Punte Alberete und Mandriole-Tal (Valle Mandriole) zählen zu den letzten erhaltenen Süßwassersümpfen, die einst Teil der südlichen Sumpfwälder der Po-Ebene waren. Ihr Ursprung geht auf die Geschichte des Flusses Lamone zurück, den bis auf das 14. Jahrhundert keine Mündung ins Meer hatte. Aufgrund der päpstlichen Intervention im Jahre 1839 wurde das Gebiet endlich in Ordnung gebracht und trockengelegt. 

Nördlich des Flusses Lamone erstreckt sich das Mandriole-Tal (Valle Mandriole oder della Canna), das Süßwasserbecken und einige mit dickem Röhricht bedeckten Erhebungen umfasst. Auf der Südseite ragt ein Aussichtsturm zur Beobachtung des ganzen Gebiets empor und auch den zahlreichen Vogelarten, die hier nisten: ein echtes Paradies für Liebhaber der Naturfotografie und der Vogelbeobachtung. 

Das Gebiet südlich von dem Fluss Lamone ist als Punte Alberete bekannt, ein eindrucksvoller Wald mit abwechslungsreichen Landschaften, die überschwemmte feuchte Wälder, überflutete Prärien und offene Flächen umfassen und verschiedene Pflanzenarten (z.B. Wasserlilien und Seerosen) und Tierarten typisch für die Sumpfgebiete (Moorenten, Purpurreiher, Ibisse, Rallenreiher, Nachtreiher, Rohrdommel und Zwergdommel) beherbergen.

Das Tal ist von Stegen durchquert und mit Schildern zur Identifizierung der Pflanzenarten ausgestattet. In der vegetationsfreien Fläche namens Sciafèla (Carraia Scargnarda) befindet sich auch eine abgeschilderte Beobachtungsstelle. Der Weg ist ausschließlich den Fußgängern vorbehalten und liegt beidseitig im Schatten. 


Informationen zu den Führungen
NatuRa Museum, Sant'Alberto (Ra). Tel. (+39) 0544.528710
Infopunkt Casa Monti - Alfonsine (Ra). Tel. (+39) 0544.869808
IAT (Fremdenverkehrsbüro) Ravenna. Tel. (+39) 0544.35404 - 35755


Anfahrt
Die Naturoase von Punte Alberete liegt nördlich von Ravenna neben dem Fossatone-Kanal beim Kilometer 8 auf der Staatsstraße Romea 309 (Strada Statale Romea). Der Besuch der Oase beginnt von dem Parkplatz in der Nähe von Punte Alberete.

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 22/01/2016

Recapiti

Link:

» Podelta Park

Naviga nei documenti della stessa sezione