Photo Gallery

Menu di livello

Home >Das Territorium entdecken > Umwelt und Natur > Parks und Naturschutzgebiete > Furlana-Tal

Furlana-Tal

Das Furlana-Tal (Valle Furlana) liegt in Sant'Alberto am nördlichen Ufer des Flusses Reno östlich der Halbinsel Braccioforte, in dem Gebiet der sogenannten südlichen Täler von Comacchio. Wegen der Vielfältigkeit ihrer Landschaften lassen sich diese Täler dennoch schwierig eindeutig bezeichnen.

Ihre Wasserbecken waren einst durch Schilfwände abgegrenzt, die die aufgetauchten Erhebungen verbanden; die Grenzen der Täler veränderten sich je nach Übertragung des Eigentums oder nach besonderen Bedürfnissen.

Das Habitat des Furlana-Tals zieht viele Vögel an. Fast alle typischen Vogelarten der Feuchtgebiete der oberen Adria leben und nisten in den Tälern, darunter auch Möwen und Seeschwalben wie Mittelmeermöwen, Lachmöwen, Dünnschnabelmöwen, Schwarzkopfmöwen, Flussseeschwalben, Rüppellseeschwalben, Brandseeschwalben, Zwergseeschwalben, Lachseeschwalben und Löffler, Graureiher, Silberreiher, Löffelenten, Schnatterenten, Tafelenten, Rohrweihe, Brandgänse, Rotschenkel, Uferschnepfen, Stelzenläufer und Säbelschnäbler.

Während des Sommers lassen sich noch weitere Vogelarten beobachten, wie z.B. Haubentaucher, Zwergtaucher, Kormorane, Stockenten, Blässhühner, Flussuferläufer, Seeregenpfeifer, Cistensänger, Schilfrohrsänger, Teichrohrsänger, Drosselrohrsänger, Rohrschwirlen und Rohrammer. Die häufigsten Fische der Gegend sind Aale, Seebarsche, Goldbrassen, Meeräschen, Grundeln, Seenadeln, Schleimfische, Mittelmeerkärpflinge und Gambusen. Unter den Säugetieren sind Wildkaninchen, Biberratten und Feldmäuse.

 

Informationen zu den Führungen
NatuRa Museum, Sant'Alberto (Ra). Tel. (+39) 0544.528710
Infopunkt Casa Monti - Alfonsine (Ra). Tel. (+39) 0544.869808
IAT (Fremdenverkehrsamt) Ravenna. Tel. (+39) 0544.35404 - 35755


Anfahrt
Man kann das Furlana-Tal mit dem Auto auf der SS Romea (Staatsstraße Romea) erreichen. Wenig südlich vom Fluss Reno in Richtung Westen abbiegen nach Mandriole und Sant'Alberto. Am südlichen Damm des Flusses Reno führt eine kleine Fähre bis zum gegenüberliegenden Ufer neben dem Furlana Tal, wo man Fahrräder und Kanus verleihen kann. 

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 10/12/2015

Recapiti

Link:

» Podelta Park

Naviga nei documenti della stessa sezione