Photo Gallery

Menu di livello

Home >Das Territorium entdecken > Umwelt und Natur > Meer und Strände > Pinienwälder

Pinienwälder in Ravenna

Die Pinienwälder von Ravenna sind große Wälder im Tiefland, die sich nördlich und südlich von dem Candiano-Kanal (dem künstlichen Verbindungskanal zwischen Ravenna und der Adria) im Podelta Park erstrecken. 

Der Ursprung von diesen Pinienwäldern ist auf wirtschaftliche Gründe zurückzuführen: Anscheinend wurden die Pinien zu Lebzeiten von Augustus in diese Bereiche eingeführt, um die in Ravenna garnisonierte römische Flotte mit Holz zu versorgen. Die Pinienwälder sind zum ersten Mal in einem Dokument des 5. Jahrhunderts zitiert worden; die Erwähnungen vermehrten sich dennoch erst seit dem 16. Jahrhundert und noch mehr im 18. Jahrhundert, als die Abteien von San Vitale, San Giovanni, Sant'Apollinare in Classe und Santa Maria in Porto von den Wäldern Besitz ergriffen. Damals erreichten sie ihre maximale Breite (ca.6000-7000ha), die der Klöster ausreichende Vorräte gewährleistete.

Die Größe der Wälder blieb bis Ende des 18. Jahrhunderts fast unverändert, als sie sich wegen der napoleonischen Verordnung allmählich zu verkleinern begann. Kurz danach wurde der Besitz der Abteien an Private verkauft, die den Großteil der Waldgebiete in landwirtschaftliche Flächen verwandelten und den bisher unversehrten Pinienwald in Teilen aufteilten. Die nachfolgenden strengen Winter, die Kriege und die erneuten Erweiterungen der Felder verursachten eine weitere Verkleinerung der Waldfläche, die heute 2000ha beträgt.

Unter den verschiedenen hochstämmigen Bäumen des Gebiets sind Pinien oder Steinkiefer, Stieleichen und See-Kiefer zu erwähnen. Eschen und Silber-Pappeln dagegen wachsen in den niedrigeren Teilen der Pinienwälder. Das Unterholz ist sehr reich an Hundsrosen, Geißblättern, Wacholdern, stechende Mäusedornen, wilden Spargeln, Waldreben, Weißdornen und andere Sträuchern, die die Pinienwälder mit gelben und weißen Blumen im Frühling und mit roten, orange und braunen Beeren im Herbst färben.

Großteil des Waldgebiets wird jetzt als Schutzgebiet und Gebiet gemeinschaftlicher Bedeutung betrachtet. Die bekanntesten Pinienwälder von Ravenna sind der Pinienwald San Vitale und der Pinienwald von Classe

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 07/12/2015

Recapiti

Link:

» Podelta Park

Naviga nei documenti della stessa sezione