Photo Gallery

Menu di livello

Home >Das Territorium entdecken > Kunst und Kultur > Tore > Porta Ravegnana oder Portonaccio

Porta Ravegnana oder Portonaccio

Die 1785 von dem Architekten Camillo Morigia (1743-95) zum Begehen der Instandsetzung von Via Ravegnana errichtete Porta Ravegnana oder Portonaccio liegt zwischen Borgo San Rocco und Via Ravegnana. Es ist zwar kein echtes Tor, weil es nicht in der Stadtmauer eingefügt ist, sondern im Stadtviertel Borgo San Rocco, das etwa 200 Meter von Porta Sisi entfernt ist. An der gleichen Stelle stand einmal ein antiker, mit Zinnen versehener Bogen, der sogenannte Portonaccio, nach dem das Tor später benannt war.

Das schlichte und schmucklose Backsteintor weist einige Ornamente in istrischem Stein auf.


Anfahrt
Porta Ravegnana liegt im verkehrsberuhigten Bereich des Stadtzentrums. Buslinie 3 (Bushaltestelle in via S. Mama und via R. Ricci), Parkplätze mit Gebühr in Via R. Ricci und Via Castel S. Pietro und freie Parkplätze in Via R. Serra vor und hinter dem ehemaligen Schlachthof.  

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 13/04/2015

Recapiti

Adresse:
Via Ravegnana
Telefon:
(+39) 0544.35404

Naviga nei documenti della stessa sezione