Photo Gallery

Menu di livello

Home >Das Territorium entdecken > Kunst und Kultur > Kirchen und Taufkapellen > Kirche Santa Barbara

Kirche Santa Barbara

Direkt neben der Basilika Sant'Apollinare Nuovo gelegen, wurde die Kirche Santa Barbara im frühen 11. Jahrhundert errichtet. Zu diesem Zeitpunkt wurde sie nämlich zum ersten Mal als Besitz von dem angrenzenden, mit der Basilika des Theoderich verbundenen Benediktinerkloster in den historischen Quellen erwähnt. Die Geschichte von Santa Barbara hat viel mit der Kirche San Salvatore ad Calchis gemeinsam, die auf den Ruinen von dem Palast Theoderichs erbaut wurde; sie erreichte ihren Höhepunkt zwischen 1513 und 1821, als sie in eine Pfarrkirche verwandelt wurde.

Wegen der napoleonischen Verordnung wurde die Zahl der Pfarrkirchen verringert und einige Sakralbauten wurden geschlossen: Das war der Fall der Kirche Santa Barbara, die in die Basilika Santa Maria in Porto aufgenommen wurde. Nach der Entweihung und dem folgenden Verkauf von Santa Barbara wurde die Leinwand über dem Hauptaltar in den Korridor neben der Sakristei von Santa Maria in Porto verlegt und die Darstellung der Madonna von Loreto bei dem Altar der Pfarrkirche San Lorenzo gehangen.

Nach der Bombardierung während des zweiten Weltkriegs wurde Teil von Santa Barbara in ein Privathaus und in den 70. Jahren in eine Kunstwerkstatt umgewandelt.

Kürzlich ist die Kirche von einer Privatperson erworben worden, die sich gerade mit den Restaurierungsarbeiten und der Instandsetzung des ganzen Komplexes beschäftigt. 

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 07/02/2016

Recapiti

Adresse:
via di Roma, 59
Link:

» Kirche Santa Barbara

Naviga nei documenti della stessa sezione