Photo Gallery

Menu di livello

Home >Anreise > Verkehrsmittel > Mit dem Zug

Mit dem Zug

Im Jahre 1863 eröffnet, liegt der Bahnhof von Ravenna in der Nähe des Stadtzentrums, etwa 200m vom verkehrsberuhigten Bereich entfernt. Die Personenbeförderung wird von Trenitalia und Trasporto Passeggeri Emilia-Romagna (TPER) betrieben.

Mit dem Zug kann man die Stadt über die regionalen Eisenbahnlinien Rimini-Ferrara, Ravenna-Bologna (via Castalbolognese und/oder Faenza) und Ravenna-Faenza erreichen.
Die Fernzuge verbinden Ravenna mit Florenz (über Faenza) und mit Rom Termini (mit der Frecciabianca); im Sommer werden auch die Zuglinien TPER Brescia-Pesaro, Bergamo-Pesaro (Freccia Orobica) und Cremona-Pesaro geöffnet.

Dienstleistungen

• Fahrkartenschalter geöffnet an Werk- und Feiertagen und an Samstagen von 6.05 bis 20.55 Uhr.
• Self-service Fahrkartenautomat, nur für Regionaltickets.
• Toiletten
• Bus-Endstation und „Punto Bus“
• Fahrradparkplatz, Parkplatz für PKWs (mit und ohne Gebühr)
• Unterführung
• Aufzug
• Zugänglich für Behinderte
• Bar
• Zeitungsstand
• Betreuung für Behinderte: täglich von 8.00 bis 20 Uhr.

• Der Hauptbahnhof Ravenna ist mit einem geeigneten Raum für Kinderpflege ausgestattet, dem sogenannten „Stanza delle coccole“ („Raum der Liebkosungen“), der in der Halle liegt und an Werktagen von 8 bis 20 Uhr geöffnet ist. In diesem Raum können Sie sich um Ihre Kinder kümmern und über eine Wickelkommode, einen Milchflaschenwärmer, Feuchtigkeitstücher und Windeln verfügen. Eine diskrete Atmosphäre garantiert das Wohlbefinden Ihrer Kinder. Voraussetzung für die Benutzung des Raums ist das Vorlegen eines Personalausweises am Informationsbüro.

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 21/02/2016

Recapiti

Adresse:
Piazza Farini Carlo Luigi, 13
Link:

» Trenitalia

» Trenitalia Call Center

» Trasporto Passeggeri Emilia-Romagna (TPER)

Naviga nei documenti della stessa sezione