Photo Gallery

Menu di livello

Home >Önogastronomie > Typische Produkte > Romagna-Brot > Pizza fritta (frittierte Piadina)

Pizza Fritta (frittierte Piadina)

Die „Piè fritta”, auch „Pizza fritta” genannt, ist ein typisches Rezept aus dem Santerno-Tal. Es handelt sich um ein rundes, frittiertes Brot, ziemlich dünn und goldbraun gebacken, das normalerweise an Piadina-Kiosken oder während der lokalen Volksfeste verkauft wird.

Die Piè fritta” wird auf zwei Arten serviert: Belegt oder unbelegt. Im Normalfall wird sie während der Mahlzeiten als Alternative zu Brot und oft als Vorspeise zusammen mit Wurstwaren (Griebe, Salami, Schweinekamm) und Käse serviert, oder süß mit Kakaocreme belegt.

Die Zubereitung ist sehr einfach: Nach dem Aufgehen wird der Teig (der aus Wasser, Mehl, Salz und Hefe oder Bikarbonat besteht) mit dem Nudelholz ausgerollt, sodass man ca. 20 cm runde Scheiben bekommt. Diese Scheiben werden für wenige Minuten in einer großen Pfanne mit viel Öl frittiert und dann abtropfen gelassen. Vor dem Servieren wird eine Prise Salz hinzugefügt.

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 03/09/2014

Restaurants

Recapiti

Naviga nei documenti della stessa sezione