Photo Gallery

Menu di livello

Home >Önogastronomie > Typische Produkte > Kuchen und Süßigkeiten > Theodora-Kuchen

Theodora-Kuchen

Das Rezept des „Theodora-Kuchens“ („Torta Teodora“) ist im Jahre 2002 erfunden worden und verdankt seinen Namen der Kaiserin von Byzanz und Frau des Großen Justinian I, Theodora, deren Mosaik-Abbildung man in der Apsis von der Kirche San Vitale bewundern kann. Autoren des Rezeptes sind einige Feinbäcker aus Ravenna, die die offiziell anerkannte „Associazione Gruppo Pasticceri Artigiani di Ravenna" (Verband der handwerklichen Feinbäcker Ravenna) gegründet haben.

Der „Theodora-Kuchen“ enthält hauptsächlich lokale Produkte, wie z.B. Pinienkerne, Maismehl, Butter, Puderzucker, Eier, Eigelbe, Weizenmehl und Backpulver. Zwei weitere unentbehrliche Zutaten sind gehackte Mandeln und Zimt, die auf die kulturellen Beziehungen der Stadt mit dem Osten verweisen. 

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 04/09/2014

Restaurants

Recapiti

Naviga nei documenti della stessa sezione