Photo Gallery

Menu di livello

Home >Önogastronomie > Typische Produkte > Erste Gänge > Spoja lorda

Spoja lorda

Die „Spoja lorda, auch genannt „Sfoia lorda (gefüllte Teigwaren, „minestra imbottita” oder „mnëstra imbutida”) sind quadratische Eierteigwaren, gefüllt mit Ricotta (oder Raveggiolo), Eiern, Parmesan und Salz (Rezept Spoja Lorda).
Das Adjektiv „lorda“ (schmutzig) leitet sich daraus ab, dass für die Farce der Spoja lorda die Überreste von der Cappelletti-Füllung gebraucht werden, die gewöhnlich gering, aber ausreichend zum Beflecken des Eiernudelteigs sind.
Traditionell wird die „Spoja lorda mit Fleischbrühe in einer Suppenschüssel serviert mit dem Zusatz von geriebenem Parmesan. 

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 04/09/2014

Restaurants

Recapiti

Naviga nei documenti della stessa sezione