Photo Gallery

Menu di livello

Home >Önogastronomie > Typische Produkte > Erste Gänge > Passatelli

Passatelli

Passatelli“ sind einer der typischsten Suppeneinlagen der Romagna, die an Feiertagen auf jedem Tisch zu finden sind (Rezept Passatelli).

Dieses Gericht wird in der Rezeptsammlung von Pellegrino Artusi erwähnt und scheint ihren Ursprung in der „Tardura“ zu haben, nämlich einem Teig mit Eiern, Käse und Paniermehl, auf die Michele Placucci in seinem oben genannten Werk als perfekte Speise für Wöchnerinnen hinweist. Passatelli werden gewöhnlich in Fleisch- oder Fischbrühe gegessen.

Der Teig besteht in der Tat aus Eiern, Käse, geriebenem altbackenem Brot und Muskatnuss, die zusammen geknetet und mit einer sogenannten „Passatelli-Presse“ („Ferro da passatelli“) gepresst werden, die außerhalb der Romagna schwer aufzufinden ist. Als Ersatz dafür ist es möglich, einen Kartoffelstampfer mit großen Löchern zu benutzen.

Bearbeitet von der Online-Redaktion

Kontaktieren Sie uns: turismo@comune.ravenna.it

Zuletzt geändert: 13/08/2013

Restaurants

Recapiti

Naviga nei documenti della stessa sezione